Weiterbildungen im ZAEN

Naturheilverfahren

Naturheilverfahren

Neuraltherapie

Neuraltherapie

Akupunktur

Homöopathie

Homöopathie

Ernährungsmedizin NEU ab 2022

Osteopathie (Bausteine)

Rückblick

Pressemitteilung Neckar-Chronik vom 27.09.2021

Pressemitteilung Schwarzwälder Bote vom 27.09.2021

139. ZAEN-Kongress

Der 139. Kongress im September liegt hinter uns. Und das sehr erfolgreich! Der Pandemie zum Trotz ist es gelungen, eine hervorragende Fort- und Weiterbildungswoche unter Einhaltung der Hygieneregeln als Präsenzkongress durchzuführen. Über 350 lerninteressierte Ärztinnnen und Ärzte nahmen an den fast 100 Kursen, Seminaren und Vorträgen teil. Für den 140. Kongress freuen wir uns, unter ähnlichen Hygienebedingungen, einladen zu dürfen. Programm nähere Informationen erhalten Sie ab Mitte Dezember. Da die Plätze begrenzt sind, ist es sinnvoll, sich rechtzeitig anzumelden.

Pressemitteilung Neckar-Chronik/Südwest Presse 25.3.2019

Pressemitteilung Schwarzwälder Bote 25.3.2019

Pressemitteilung Neckar-Chronik/Südwest Presse 24.4.2018

weitere Presseartikel finden Sie hier

Aktuelles

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Mit diesem Aufruf möchten wir Sie bitten uns bei unserem Forschungsvorhaben zur Komplementärmedizin und Naturheilverfahren bei Patient*innen mit Corona-Virus-19 Disease (COVID19) mitzuhelfen.

In der Corona-Pandemie werden immer wieder auch Patient*innen bei uns mit naturheilkundlichen und komplementärmedizinischen Methoden behandelt. Anfängliche Forschungsvorhaben weisen auf einen möglichen Nutzen dieser Behandlungen bei COVID19-Patient*innen hin.1–3 Komplementärmedizinische und naturheilkundliche Behandlungen waren auch in frühen Leitlinien zur Prävention und Behandlung von COVID19 empfohlen worden.4

Zu Beginn der COVID19-Pandemie wurde von der Universität Köln das LEOSS-Register – ein COVID19-Fallregister begonnen, um schnell und unkompliziert Patientendaten zu sammeln und auszuwerten.5 Auf unsere Anfrage hin wurden dort auch Fragen zu Komplementärmedizin und Naturheilverfahren mit aufgenommen. Inzwischen wurden dort insgesamt mehr als 7000 Patientenfälle dort dokumentiert. Die Dokumentation erfolgt auf Englisch. Die Patienten werden anonymisiert dort eingegeben und es ist keine Einverständniserklärung dafür notwendig. Die Eintragung eines Patientenfalls dauert in etwa 20 Minuten.

Bitte schauen Sie sich gern das Register unter der folgenden Website an: https://leoss.net

Dort können Sie sich einfach als eintragende Ärztin oder eintragender Arzt registrieren.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Ihre mit Komplementärmedizin und Naturheilverfahren behandelten Patientenfälle dort eingeben! Sie helfen damit die Bedeutung dieser Methoden in ihrer Bedeutung für die COVID19-Pandemie wissenschaftlich darzustellen.

Dr. Paul G. Werthmann, Dr. Claudia Raichle, Dr. Maximilian Storz, Dr. Gunver S. Kienle

 

Literatur:

1.         Seifert G, Jeitler M, Stange R, et al. The Relevance of Complementary and Integrative Medicine in the COVID-19 Pandemic: A Qualitative Review of the Literature. Front Med. 2020;7:946. doi:10.3389/fmed.2020.587749

2.         López-Alcalde J, Yan Y, Witt CM, Barth J. Complementary, alternative and integrative medicine (CAM) for the treatment of Coronavirus disease 2019 (COVID-19): an overview. Cochrane Complement Med Switz. Published online 2020.

3.         Ang L, Song E, Lee HW, Lee MS. Herbal Medicine for the Treatment of Coronavirus Disease 2019 (COVID-19): A Systematic Review and Meta-Analysis of Randomized Controlled Trials. J Clin Med. 2020;9(5):1583. doi:10.3390/jcm9051583

4.         Jin Y-H, Cai L, Cheng Z-S, et al. A rapid advice guideline for the diagnosis and treatment of 2019 novel coronavirus (2019-nCoV) infected pneumonia (standard version). Mil Med Res. 2020;7(1):4. doi:10.1186/s40779-020-0233-6

5.         Jakob CEM, Borgmann S, Duygu F, et al. First results of the “Lean European Open Survey on SARS-CoV-2-Infected Patients (LEOSS).” Infection. Published online October 1, 2020. doi:10.1007/s15010-020-01499-0

 

 

Autoren-Institutionen:

Paul G. Werthmann1,2,3, Dr. Claudia Raichle4, Dr. Maximilian Storz1, Dr. Gunver S. Kienle1,2

1 Universitätsklinikum Freiburg, Unizentrum Naturheilkunde, Hugstetter Str. 55, 79106 Freiburg

2 Institut für angewandte Erkenntnistheorie und medizinische Methodologie, An-Institut der Universität Witten/Herdecke, Zechenweg 6, 79111 Freiburg

3 Universitätsklinikum Ulm - Abt. für Allgemein und Viszeralchirurgie - Fachbereich Integrative Medizin, Albert-Einstein-Allee 23, 89081 Ulm

4 Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus, Paul-Lechler-Str. 26, 72076 Tübingen

 

Kontaktadresse: paul.werthmann@no_Spam.uniklinik-freiburg.de

Mitteilung BAEN-D

Verhandlungen um die neue GOÄ sind in Bewertungsphase eingetreten

Am 18.7.2019 fand in der Bundesärztekammer in Berlin das Gespräch über die Bewertung der Leistungen der Kapitel B „Grundleistungen, Allgemeinmedizin“ und Kapitel S „Sonstige Leistungen„ statt. In diesen Kapiteln findet sich die Mehrzahl der naturheilkundlichen Leistungen. Dr. Renate Schleker und Dr. Franziska Schindler vom Berufsverbandes der Ärzte für Naturheilverfahren BAEN-D nahmen an der Sitzung teil.

Die Gespräche verliefen in einer harmonischen und konstruktiven und zugewandten Atmosphäre. Am Beginn der Sitzung wurden die komplexen Berechnungsgrundlagen für die Bewertung der ärztlichen Leistungen allen anwesenden Vertretern der Fachverbände erläutert. Im Anschluss wurden die einzelnen Leistungsziffern besprochen und mit denen der jetzt noch gültigen GOÄ verglichen. Die Präsenz des BAENDs und somit die Vertretung der Ärzte der Naturheilverfahren erweist sich als äußerst wichtig, denn so besteht die Möglichkeit, die Kollegen und Kolleginnen in den Sitzungen über einzelne naturheilkundliche Verfahren detaillierter zu informieren und eine leistungsgerechte Vergütung herbeizuführen.

Zu den erfreulichen Ergebnissen zählt zum Beispiel eine Änderung der neuen GOÄ, denn die Gesprächsleistungen werden dadurch aufgewertet. Diese setzen sich aus Grundleistungen und Zusatzziffern zusammen, die ermöglichen, daß auch längere Beratungszeiten zukünftig in Rechnung gestellt werden können, was insbesondere den naturheilkundlichen Ärzten zu Gute kommt.

Bei einigen Ziffern sind Nachverhandlungen nötig, da sie zu niedrig eingestuft wurden. Auch hier konnten die Vertreterinnen des BAENDs richtungsweisende Hinweise geben.

Im den nächsten Schritten muss der Entwurf den Privatkassen und der Bundesregierung vorgelegt werden. Mit dem Inkrafttreten der neuen GOÄ kann nicht vor Ende 2020 gerechnet werden.

Bitte unterstützen Sie unsere Online Petition. Vielen Dank.

Praxisnachfolge

Suchen Sie einen Nachfolger oder möchten Sie Ihre Praxis weitergeben? Suchen Sie eine Stelle?
Bitte beachten Sie unsere Stellenanzeigen oder Anzeigen für die Praxisnachfolge.

Der ZAEN möchte diese aktiv bewerben und Kollegen und Kolleginnen zusammenführen,
um auch hier den Erhalt der Naturheilverfahren zu unterstützen.
weitere Informationen finden Sie hier:

Anzeigen im zaenmagazin

Schalten Sie eine Anzeige in unserem "zaenmagazin"

Download Mediadaten 2021

Junge Ärzte und Studenten sind herzlich willkommen

"Naturheilverfahren - Chance für Mensch und Mediziner"

Die Möglichkeiten der Naturheilverfahren bieten fachübergreifend Heilungs- und Verbesserungschancen für den Patienten.
Der ZAEN ist der älteste und größte Fachverband für Ärzte der Naturheilverfahren und Regulationsmedizin. Er bietet gerade jungen Ärzten und Studenten die Möglichkeit, Lücken in der Wissensvermittlung über die Regulationsmechanismen des Menschen zu füllen. Erfahrene Mediziner stehen für interessierten Nachwuchs zur Verfügung und vermitteln ihr Wissen in direktem Austausch. Die Kongresse des Zentralverbandes sind von Interaktion, kleinen Gruppen und familiärem Klima geprägt.
Flyer

Leichte Anreise zu uns

Erreichen Sie Freudenstadt bequem mit der Bahn, dem Flugzeug, Mietwagen oder Ihrem eigenen Auto.
Weitere Informationen finden Sie hier

NEU beim ZAEN!

Unser Patientenblatt naturPatient - ab sofort erhältlich!

NEU     NEU     NEU

Ab sofort informieren wir Sie zusätzlich per WhatsApp über alle anstehenden Termine, Kongresse, Neuigkeiten uvm.

So einfach geht´s:

Speichern Sie die Nummer im Telefonbuch Ihres Smartphones und senden Sie uns über den Chat ein kurzes „Start“. Somit verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr.

 

 

 

Neue Broschüre!
Mit NATUR-heilkunde besser durch die Corona-Krise

jetzt kostenfrei in der Geschäftsstelle anfordern

Arzt-Suche

Mitgliederbereich

Mitgliederbereich

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Anmelden

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle Freudenstadt
Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren und Regulationsmedizin e.V.

Am Promenadenplatz 1
72250 Freudenstadt

Tel +49 (0) 74 41 - 91 858 - 0
info@no_Spam.zaen.org