Weiterbildung für die Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren

Termine


Weiterbildung Naturheilverfahren/Fallseminare in Hamburg
nach neuem (Muster-)Kursbuch Naturheilverfahren
in Kooperation mit der Fortbildungsakademie der Ärztekammer Hamburg

Termine 2023:
Modul I: 03.-05.02. und 17.-19.02.2023
Modul II: 24.-26.03. und 31.03.-02.04.2023
Modul III: 02.-04.06. und 16.-18.06.2023
Modul IV: 01.-03.09. und 22.-24.09.2023
Fallseminare: 07.-14.10.2023

download Flyer

Weiterbildung Naturheilverfahren in Überlingen

07.-14.02.2023    Weiterbildung Naturheilverfahren - Modul II mit Selbsterfahrung Heilfasen nach Buchinger
05.-12.09.2023    Weiterbildung Naturheilverfahren - Modul IV mit Selbsterfahrung Heilfasten nach Buchinger

Weiterbildung Naturheilverfahren/Fallseminare in Freudenstadt nach neuem (Muster-)Kursbuch Naturheilverfahren

15.-19.03.2023    Weiterbildung Naturheiverfahren - Modul II
15.-19.03.2023    Weiterbildung Naturheilverfahren - Modul IV
15.-17.03.2023    Fallseminare - Modul III
17.-19.03.2023    Fallseminare - Modul IV
19.03.2023          NEU: Refresher- und Prüfungsvorbereitungskurs Naturheilverfahren
13.-17.09.2023    Weiterbildung Naturheilverfahren - Modul I
13.-17.09.2023    Weiterbildung Naturheilverfahren - Modul III
13.-15.09.2023    Fallseminare - Modul I
15.-17.09.2023    Fallseminare - Modul II

 

 

 

Zusatzbezeichnung

Der ZAEN ist der führende Verband für die Weiterbildung in Naturheilverfahren für Ärzte in Europa. Die ZAEN Weiterbildung Naturheilverfahren wird deshalb von allen Ärztekammern zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren anerkannt.

Voraussetzungen

Als Bestandteil der Weiterbildungsordnung für Ärzte ist Naturheilverfahren offizielle ärztliche Medizin. Um einen hohen Qualitätsstandard nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten zu sichern können an ZAEN Fortbildungen nur Ärzte/Ärztinnen und Medizinstudenten teilnehmen.

Die Weiterbildung Naturheilverfahren wird von hochqualifizierten, erfahrenen ZAEN-Referenten durchgeführt und zeichnet sich durch hohe Fachkompetenz und einen hohen Praxisbezug aus. Derr ZAEN hat ein Curriculum entwickelt, welches Ihnen einen strukturierte, umfassende Weiterbildung in Naturheilverfahren garantiert.

Diese Weiterbildung erfolgt gemäß der neuen (Muster-)Weiterbildungsordnung der Bundesärztekammer von 2018 (gültig veröffentlicht am 26.06.2021), bzw. soweit bis Redaktionsschluss veröffentlicht, den Weiterbildungsordnungen  von 14 der 17 Landesärztekammern, und wird demzufolge auch weiterhin von allen Ärztekammern anerkannt. Insbesondere das sog. (Muster-)Kursbuch, in dem die wesentlichen Inhalte der jetzt Module genannten Kurse und Fallseminare festgehalten sind, wurde bislang von allen LÄK unverändert übernommen.

Bezüglich der erfreulich geringen Auslegungsdifferenzen zwischen einzelnen LÄK empfehlen wir zaenmagazin Heft 4 2021 S. 41 – 53).

Die Weiterbildung Naturheilverfahren beim ZAEN ist so gestaltet, dass Sie diese neben Ihrer laufenden Praxis bzw. Kliniktätigkeit vollständig absolvieren können, wenn Sie sich für die Option Kursmodule plus Fallseminarmodule entscheiden. Die vier je fünftägigen Kursmodule à 40 h beim ZAEN erfüllen die Vorgaben für die 160 h Kursweiterbildung.

Zusätzlich müssen Sie eine 6-monatige Tätigkeit in einem Hospitations- bzw. Anstellungsverhältnis absolvieren, ersatzweise  80 Stunden Fallseminaren  einschließlich Supervision in  Modulen à 20 h, die Ihnen der ZAEN anbietet.

Einzig die LÄK Berlin erkennt eine Äquivalenz von je 20 h Fallseminar zu je 6 Wochen praktischer Tätigkeit in beliebiger Höhe an. Bitte beachten Sie, dass Sie als Neueinsteiger gemäß neuer WBO die Kursmodule in der festgelegten Reihenfolge 1,2,3,4 absolvieren müssen. Bezüglich des frühestmöglichen Zeitpunktes des Eintritts in die Fallseminare empfiehlt die (Muster-)WBO nach Kursmodul 2.

Ärztliche Naturheilverfahren sind durch Ärztekammern in entsprechenden  Weiterbildungskursen und zusätzlichen Fortbildungen zertifizierte Medizin, die von mindestens 15.000 Ärzten praktiziert wird.

Definition nach der Weiterbildung:

Die Weiterbildung Naturheilverfahren umfasst in Ergänzung zu einer Facharztkompetenz die Anregung der individuellen körpereigenen Ordnungs- und Heilkräfte durch Anwendung nebenwirkungsarmer oder -freier natürlicher Mittel.

Voraussetzung zur Zulassung zur Prüfung (nicht jedoch zur Absolvierung des Curriculums!):

Facharztanerkennung

Weiterbildungszeit:

• 6 Monate Weiterbildung bei einem Weiterbildungsbefugten gemäß § 5 Abs. 1 Satz 2 oder auch   ersetzbar durch

• 80 Stunden Fallseminare einschließlich Supervision

• 160 Stunden Kurs-Weiterbildung gemäß § 4 Abs. 8 in Naturheilverfahren

Vorsitzender der Weiterbildungskommission:

Dr. med. Martin Adler, Siegen

Inhalte (gemäß MWBO 2018)

Das Kursbuch Naturheilverfahren der Bundesärztekammer gibt die Inhalte für die einzelnen Bereiche der vier Module vor.  

In den Wochenkursen haben wir die Inhalte themenbezogen nach der neuen WBO zusammengestellt, um die Kurse interessant und praxisbezogen zu gestalten.

Weiterbildungsseminare Naturheilverfahren

Modul I:                 Grundlagen der Naturheilkunde (40 Stunden)

·   Grundlagen der Naturheilverfahren

·   Diagnostische Verfahren in der Naturheilkunde

·   Therapie mit Arzneimitteln und Nahrungsergänzungsmitteln

·   Kneipp-, Hydro-, Balneo- und Klimatherapie

·   Massagebehandlungen und Reflextherapie

·   Ordnungstherapie

Modul II:                Therapie- und Verfahrensgrundlagen (40 Stunden)

·   Therapie mit Arzneimitteln und Nahrungsergänzungsmitteln

·   Physikalische Verfahren

·   Ernährung und Fasten

·   Ordnungstherapie

·   Bewegungs- und Atemtherapie

·   Grundlagen der Akupunktur und Neuraltherapie

Modul III:               Verfahren in der Naturheilkunde (40 Stunden)

·   Weitere Diagnostische Verfahren in der Naturheilkunde

·   Therapie mit Arzneimitteln und Nahrungsergänzungsmitteln

·   Kneipp-, Hydro-, Balneo- und Klimatherapie

·   Massagebehandlungen und Reflextherapie

·   Manuelle Verfahren

·   Bewegungs- und Atemtherapie

Modul IV:              Therapie mit Arzneimitteln und Nahrungsergänzungsmitteln (40 Stunden)

·   Therapie mit Arzneimitteln und Nahrungsergänzungsmitteln

·   Kneipp-, Hydro-, Balneo- und Klimatherapie

·   Ernährung und Fasten

·   Ordnungstherapie

·   Ausleitende und umstimmende Verfahren

Fallseminare

Modul I:                 Spezifik naturheilkundlicher Diagnostik (20 Stunden)

·   Herz-/Kreislauferkrankungen

·   Atemwegserkrankungen

·   Gastroenterologische Erkrankungen

·   Stoffwechselstörungen

Modul II:                Therapeutische Möglichkeiten/Verfahren (20 Stunden)

·   HNO-Erkrankungen

·   Gynäkologische Erkrankungen

·   Urologische Erkrankungen

·   Vegetative Dysfunktion

·   Schlafstörungen

Modul III:               Hauptindikationsbereiche (20 Stunden)

·   Erkrankungen des Bewegungsapparates

·   Dermatologische, allergologische und Autoimmunerkrankungen

·   Neurologische Erkrankungen

Modul IV:              Naturheilverfahren bei ausgewählten Patientengruppen (20 Stunden)

·   Geriatrische Erkrankungen und Beschwerden

·   Kinderkrankheiten

·   Patienten mit onkologischen Erkrankungen

·   Patienten mit somatoformen Störungen

Eine Unterrichtsstunde entspricht weiterhin 45 Minuten.

Neu ist, dass die Inhalte der Module nicht mehr frei wählbar sind, und somit bei allen Anbietern ähnlich strukturiert vorhanden sein müssen.

80 Stunden Fallseminare können  die sechsmonatige Weiterbildung in der Praxis oder Klinik ersetzen

Die Struktur der Fallseminare nach den Richtlinien der BÄK sieht vor, dass jeder Teilnehmer eine Falldarstellung in einem Teil-Seminar vorstellen muss.

Die Weiterbildungsteilnehmer sind verpflichtet, mindestens zwei Fälle innerhalb der 40 h-Fallseminare vorzustellen. Damit wir diese einteilen können, möchten wir Sie bitten uns kurz mitzuteilen, für welches Thema Sie sich entschieden haben.

Nach Rücksprache reichen Sie uns bitte Ihre Präsentation in Form einer DIN A 4 Seite mit einem naturheilkundlichen Fall bei uns in der Geschäftsstelle ein. Die Falldarstellungen müssen mindestens eine Woche vor Kursbeginn dem Sekretariat des ZAEN schriftlich vorliegen.

Bitte beachten Sie, dass wir die Präsentation für die restlichen Teilnehmer vervielfältigen wollen.

Noch Fragen?

Zu Einzelheiten können Sie sich jederzeit an die Weiterbildungsbeauftragten Ihrer Ärztekammer oder per schriftlicher Anfrage direkt an den ZAEN wenden.

Naturheilverfahren - Weiterbildungskurse für die Zusatzbezeichnung

von allen Ärztekammern anerkannt.

Definition nach der Weiterbildung:

Die Weiterbildung Naturheilverfahren umfasst in Ergänzung zu einer Facharztkompetenz die Anregung der individuellen körpereigenen Ordnungs- und Heilkräfte durch Anwendung nebenwirkungsarmer oder -freier natürlicher Mittel.

Voraussetzung zur Zulassung zur Prüfung (nicht jedoch zur Absolvierung des Curriculums!):

Facharztanerkennung

Weiterbildungsinhalt:

Erwerb von Kenntnissen, Erfahrungen und Fertigkeiten in

  • Balneo-, klimatherapeutischen und verwandten Maßnahmen
  • bewegungs-, atem und entspannungstherapeutischen Maßnahmen
  • der Massagebehandlung und reflexzonentherapeutischen Maßnahmen einschließlich manueller Diagnostik
  • den Grundlagen der Ernährungsmedizin und Fastentherapie
  • der Phytotherapie und Anwendung weiterer Medikamente aus Naturstoffen
  • der Ordnungstherapie und Grundlagen der Chronobiologie
  • physikalische Maßnahmen einschließlich Elektro- und Ultraschalltherapie
  • den ausleitenden und umstimmenden Verfahren
  • Heilungshindernissen und Grundlagen der Neuraltherapie.

 

Vorsitzender der Weiterbildungskommission:
Dr. med. Martin Adler, Siegen

Ausbildungsflyer

Neue ausführliche Informationen über die Weiterbildung und Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren finden sie in unserem Ausbildungsflyer "Weiterbildung für die Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren":

download Flyer

Clip von Dr.med. Martin Adler, Weiterbildung Naturheilverfahren ZAEN e.V.

Clip von Dr.med. Martin Adler, Inhalte der Weiterbildung Naturheilverfahren

Seite drucken

Mitgliederbereich

Mitgliederbereich

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Anmelden

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle Freudenstadt
Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren und Regulationsmedizin e.V.

Am Promenadenplatz 1
72250 Freudenstadt

Tel +49 (0) 74 41 - 91 858 - 0
info@no_Spam.zaen.org